16.09.2020 05:00 |

Tricks & Kniffe

Verständlich reden trotz Maske

Der Mund-Nasen-Schutz wird uns wohl noch länger im Alltag begleiten. Auch wenn wir uns an den Anblick langsam gewöhnen, die Kommunikation wird durch das Tuch vor dem Mund oft erschwert, vor allem für Menschen mit Hörproblemen. Tipps vom Experten, wie wir uns dennoch verständlich ausdrücken können.

Neben klassischen Vliesmasken nutzen viele Menschen selbst genähte Teile aus Stoff. „Diese haben den Nachteil, dass sie jene hohen Frequenzen aus dem Stimmschall filtern, die uns Zuhörer aufmerksam machen und für Orientierung sorgen“, erklärt Arno Fischbacher, Wirtschafts-Stimmcoach und Rhetoriktrainer aus Salzburg. Zusätzlich schränkt der MNS, da er ja eng an Wangen und Kinn anliegt, unsere Bewegungen ein. Das geht auf Kosten der Artikulation, wir nuscheln und das Gegenüber kann unsere Worte schlechter wahrnehmen. „Wenn Sie also eine Stoffmaske tragen, dann lassen Sie Ihre Augen sprechen! Ihre Brauen dürfen ruhig in Bewegung geraten. Lächeln Sie, dann kommuniziert auch die Augenpartie. Und übertreiben Sie ruhig beim Artikulieren. Erst wenn es Ihnen überzogen vorkommt, werden Sie leicht und mühelos verstanden“, empfiehlt der Experte.

Das Tragen einer sogenannten Folienmaske, die eine freie Sicht auf das Gesicht zulässt, wäre für das Verstehen optimal. Die Mimik ist dabei gut sichtbar. Doch das schützende Plastikschild hat auch einen Nachteil, den sogenannten Lombard-Effekt, wie der Sprachcoach berichtet: „Sie kennen diesen Effekt vielleicht vom Sprechen in lauter Umgebung. Unwillkürlich erheben Sie die Stimme und werden lauter. Beim Sprechen mit der gebogenen Folie vor unserem Gesicht kehrt sich dies nun ins Gegenteil. Da der Schutzschild den Stimmschall ans eigene Ohr reflektiert, hören wir die eigene Stimme plötzlich lauter als gewohnt, und reduzieren die Lautstärke.“ Daher gilt auch hier: laut, deutlich und akzentuiert sprechen. 

Regina Modl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.