10.09.2020 12:00 |

„Dritte“ vermeiden

Ab 40 wird die Zahnpflege immer wichtiger

Je älter die Österreicher werden, desto mehr Gedanken machen sie sich um ihre Mundgesundheit. Frauen nehmen es hier sogar noch genauer, als Männer. Dieses Ergebnis zeigt eine aktuelle marketagent-Studie. Schließlich geht es darum, die eigenen Beißerchen so lange wie möglich zu erhalten.

Der tägliche Griff zur Zahnbürste ist für den Großteil hierzulande Routine. Männer der Generation 40plus scheinen dabei aber etwas weniger Wert auf regelmäßiges Putzen zu legen. Während 72 Prozent die meisten Befragten an, Zahnpflege sei ihnen nun wichtiger als mit unter vierzig Jahren. 61 Prozent reinigen jetzt gründlicher, fast jeder Zweite putzt vorsichtiger, mehr als die Hälfte nehmen sich bewusst mehr Zeit für Mundhygiene.

Als häufigste Probleme im Mundraum werden Zahnstein aber auch Zahnfleischrückgang und schmerzempfindliche Zähne genannt. Bei der Wahl der Mundpflegeprodukte ist für viele daher ein wesentliches Kriterium, dass die die Symptome der Beeinträchtigungen lindern. Nahezu jeder Zweite richtet sich hier vor allem nach Empfehlung des Zahnarztes oder Apothekers.

83 Prozent der ÖsterreicherInnen zwischen 40 und 75 Jahren wünschen sich, ihre eigenen Zähne möglichst lange erhalten zu können. Zugleich glaubt mehr als ein Drittel, dass sich eine Prothese wohl irgendwann nicht mehr vermeiden lässt. Tatsächlich haben 88 Prozent der befragten über 70-Jährigen einen Zahnersatz (Krone, Brücke, Implantat, Teil- oder Vollprothese). Das gilt auch für 73 Prozent der über 60-Jährigen, mehr als jeden Zweiten 50-Jährigen und 41 Prozent der 40- bis 49-Jährigen.

Regina Modl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.