12.07.2020 15:20 |

Apple macht es vor

Auch Samsung-Handys in Zukunft ohne Ladegerät?

Geht es nach Analysten, könnte Apple im Herbst erstmals ein iPhone auf den Markt bringen, dem kein Ladegerät beiliegt. Damit will man offenbar trotz teurer 5G-Technik dafür sorgen, dass die Preise nicht noch weiter steigen. Eine Strategie, die auch andere Hersteller adaptieren könnten, glauben Samsung-Insider aus Südkorea.

So berichtet das südkoreanische Nachrichtenportal „ETNews“, dass man auch bei Samsung ab 2021 bei einigen Smartphones darauf verzichten könnte, ein Ladegerät beizulegen. Die Idee werde mit Samsungs Partnerunternehmen diskutiert und habe zum Ziel, im angeschlagenen wirtschaftlichen Umfeld der Corona-Krise Produktionskosten zu reduzieren.

Bei der Kundschaft dürfte der Verzicht auf das gewohnte Zubehör gemischte Reaktionen auslösen: Auf der einen Seite liegen in vielen Haushalten bereits zahlreiche Smartphone-Ladegeräte herum, die man problemlos weiter verwenden und damit letztlich sogar der Umwelt etwas Gutes tun kann. Andererseits dürfte manch ein Käufer eines Edel-Smartphones angesichts der gesalzenen Preise auch schlicht erwarten, dass der Hersteller dann nicht beim Zubehör geizt.

Noch keine Details zu Samsungs Strategie
Noch ist unklar, bei welchen Smartphones Samsung das Ladegerät einsparen könnte. Naheliegend wäre es bei erschwinglicheren Geräten wie der Galaxy-A-Reihe, bei denen der Hersteller die Produktionskosten möglichst niedrig halten möchte. Es sei aber grundsätzlich auch bei der Edel-Reihe Galaxy S denkbar, glaubt „TechRadar“. Immerhin liege dort jetzt schon ein Ladegerät bei, das die Schnellladefunktionen des Telefons nicht ausreize, da könne man auch gleich ein besseres Netzteil als optionales Zubehör anbieten.

Vor wenigen Wochen prophezeite der gut informierte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo, dass das aller Voraussicht nach im Herbst erscheinende nächste iPhone ohne Zubehör wie Ladegerät oder In-Ear-Ohrhörer auf den Markt kommen soll. Apple wolle damit das Preisniveau der letzten Generation halten, obwohl die Hardware durch die zu erwartende 5G-Unterstützung teurer wird.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.