23.04.2020 16:15 |

Meningokokken-Impfung

Lebensbedrohende Meningitis ist vermeidbar

Auch wenn jetzt der ganze Fokus auf der Bekämpfung des Coronavirus liegt, darf man auf andere lebensberohende Erkankungen nicht vergessen. Deshalb wird am Welt-Meningitistag am 24.4. auf die Wichtigkeit der Impfung hingewiesen. 

Jetzt warten weltweit alle auf die lebensrettende Impfung gegen das Coronavirus. Aber auch aufgrund von Infektionen, gegen die es eigentlich bereits eine Impfung gäbe, sterben jedes Jahr Millionen Menschen, dazu gehört auch die Meningokokken-Meningitis. Diese Entzündung der Hirnhaut ist eine schwer erkennbare Erkrankung, die teilweise innerhalb von 24 Stunden zum Tod führen bzw. schwerwiegende Folgeerscheinungen mit sich bringen kann. Deshalb ist die Schutzimpfung so enorm wichtig.

In Österreich erkranken jährlich bis zu 100 Personen durch Meningokokken der Gruppe B, die häufigsten Auslöser dieses Leidens. Das höchste Risiko haben übrigens Säuglinge und Kleinkinder. Deshalb wird die Schutzmaßnahme im aktuellen Österreichischen Impfplan möglichst früh ab dem vollendeten 2. Lebensmonat empfohlen. Fragen Sie Ihren Kinderarzt!

Karin Rohrer, Kronenzeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 09. März 2021
Wetter Symbol