SERIE „KRISENFEST“

So bleiben Sie in Balance!

Leben
03.04.2020 12:30

Die Österreicher trotzen der Krise und machen, Hut ab, das Beste daraus. Die „Krone“ hat noch ein paar Tipps: So bleiben Sie mental stark und beglücken andere!

Was wir aus dem Schicksal machen, ist unser persönlicher Freiraum", erklärt Gesundheitspsychologin Christa Schirl. Wir alle haben es in der Hand, unser Leben zu gestalten. Auch wenn der Gestaltungsspielraum im Moment stark eingeschränkt ist, er ist dennoch vorhanden.

Was können Sie besonders gut? Wenn Sie gerne kochen, dann wäre es doch eine gute Idee, der dreifachen Mutter von nebenan mit lukullischen Genüssen eine Freude zu bereiten. Einfach vor die Türe stellen und mit einer lieben Nachricht versehen. Helfen macht glücklich!

Gesundheitspsychologin Mag. Christa Schirl (Bild: Christa Schirl, krone.at-Grafik)
Gesundheitspsychologin Mag. Christa Schirl

„Wir brauchen es gar nicht schönzureden: Das Leben liefert uns gerade richtigen Mist in Form des Coronavirus und der damit verbundenen Maßnahmen“, so Schirl. Es liegt an uns, was wir aus der Situation machen. Wir haben jetzt zwei Möglichkeiten: den Müll in Sondermüll verwandeln. Was aber bedeutet: Sondermüll belastet uns und und unser Umfeld. Oder den Müll in Dünger, sprich Kompost, verwandeln.

„Verwandeln wir Mist in Dünger!“
„Das Gute an Kompost ist, dass daraus etwas Schönes wachsen kann!“, betont Mag. Schirl. Etwas, das auch andere nährt. "Sie leben in einer Fernbeziehung? Verabreden Sie sich via Skype. Bestellen Sie Ihrem Liebsten via Lieferservice seine Lieblingspizza und werfen Sie sich in Schale. Sie haben Baumwollstoffreste übrig? Fertigen Sie Mundschutz aus Baumwolle an, denn das wird jetzt gebraucht. Sie wollten immer schon einen Tanzkurs machen? Die virtuelle Tanzschule hat jetzt geöffnet. So haben Sie Müll in Dünger verwandelt.

Neue „Krone“-Serie Krisenfest
Gesundheitspsychologin Christa Schirl beantwortet in der neuen „Krone“-Serie „Krisenfest“ ab sofort Fragen, die uns angesichts der aktuellen Coronavirus-Krise besonders beschäftigen - und gibt regelmäßig wertvolle psychologische Tipps.

Susanne Zita, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele