01.03.2020 05:03 |

Einfluss der Seele

Wenn die Psyche der Haut schadet

Neurodermitis, Psoriasis, Akne, Juckreiz, Urtikaria - was haben diese und andere dermatologische Erkrankungen gemeinsam? Auch Fachärzte bestätigen: Die Seele spielt in vielen Fällen entscheidend mit!

Jeder ahnt, dass Hautkrankheiten und die Seele zusammenhängen, Fachärzte wissen es sogar genau. Nicht nur, weil dieser Umstand nun durch eine aktuelle Studie bestätigt wird, sondern aus reichlicher Erfahrung. Schon vor fast 20 Jahren hat sich der Wiener Dermatologe Univ.-Prof. Dr. Fritz Gschnait mit diesem Thema in Buchform auseinandergesetzt. Und schon zu dieser Zeit kritisiert, dass die Psyche in der Behandlung zu wenig berücksichtigt wird. Daran dürfte sich nicht viel geändert haben. Prof. Gschnait verglich damals die Entstehung eines Hautleidens mit einem Fass, das mit möglichen Ursachen angefüllt werden kann:

  • vererbten Anlagen
  • ungünstigen Klimaeinflüssen
  • Systemischen Erkrankungen (Krebs, Verdauung etc.)
  • Allergien
  • Medikamenten
  • falscher Ernährung
  • Mangelnder Pflege
  • Fehlern im Lebensstil

Aber als wichtigen Punkt schrieb er eben auch über psychische Einflüsse! Läuft das imaginäre Fass über, entsteht eine Krankheit. Jeder der genannten Einflüsse kann dazu führen. So etwa können psychosomatische Dermatosen, wie der Fachausdruck heißt, als „Überdruckventil der Seele“ angesehen werden. Hauterkrankungen nehmen deutlich zu - Neurodermitis und Psoriasis (Schuppenflechte) sind längst in den Rang von Volksleiden aufgestiegen. Zwar grundsätzlich genetisch vorprogrammiert, bestimmen Lebensstil (Rauchen, Alkohol, Ernährung), Chemikalien und mechanische Hautreizungen, aber vor allem die seelische Verfassung den Verlauf entscheidend mit. Das belegt eine neue Arbeit, die in 13 europäischen Staaten mit rund 3600 Teilnehmern durchgeführt wurde. Ergebnis: 29% der Hautkranken litten gleichzeitig auch an einer psychischen Störung. Bei der Kontrollgruppe (Menschen ohne Hautprobleme) lag der Anteil nur bei 16%.

Nun kann man die bekannte Henne-Ei-Diskussion führen - was war zuerst? Die kranke Haut oder die kranke Seele? Die Wahrheit wird wohl in der Gegenseitigkeit liegen: Stress beeinträchtigt das Hautbild, die Hautkrankheit an sich belastet massiv die Psyche. Fest steht aber wissenschaftlich, dass Stress eine starke Reaktion der Körperabwehr hervorruft. Da nun Leiden wie Neurodermitis oder Urtikaria (Nesselsucht) eng mit einer Fehlfunktion des Immunsystems verknüpft sind, kann Stress zum Beispiel die Symptome der Neurodermitis verschlimmern oder sich unterdrückte Wut in Quaddeln äußern - einem Anzeichen für Nesselsucht. Deutsche Spezialisten für psychosomatische Medizin haben herausgefunden, dass traurige Lebensereignisse wie Scheidung oder Tod eines Elternteiles bei Kindern später eine Allergie oder Hautkrankheiten auslösen können. „Das geht mir unter die Haut“ ist also keine falsche Aussage.

Wichtigste Medizin wird für viele Menschen, die an chronischen Hautkrankheiten leiden, das Reden sein! Heilung können die Ärzte oft nicht in Aussicht stellen. Also müssten die Dermatologen viel mehr mit ihren Patienten sprechen. Dazu sind sie wohl bereit, aber aus Gründen der Überlastung meistens nicht in der Lage. Da sollte in unserem neuen Gesundheitssystem nicht nur nachgedacht, sondern auch gehandelt werden. Wenn bei Hautkrankheiten die Seele ebenfalls therapiert wird, erspart man den Betroffenen viel Leid! So wäre beispielsweise bei Neurodermitis in 20 Prozent aller Fälle eine begleitende Psychotherapie eigentlich unverzichtbar. Auch diesbezüglich gibt es bereits wissenschaftliche Arbeiten.

Dr. med. Wolfgang Exel, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.