07.02.2020 09:00 |

Gemeinsame Allianz

Chinas Handy-Hersteller greifen Play Store an

Um unabhängig von Google und dessen Diensten zu werden, wollen sich die vier chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei, Xiaomi, Oppo und Vivo nun offenbar zusammenschließen und eine gemeinsame Plattform für Entwickler schaffen. Googles PlayStore dürfte damit ordentlich Konkurrenz bekommen. 

Die Plattform soll es Entwicklern von Spielen, Musik, Filmen und anderen Apps ermöglichen, ihre Anwendungen gleichzeitig in die App-Stores der vier Hersteller hochzuladen und diese so besser außerhalb Chinas zu vermarkten, wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Insider berichtet.

Die sogenannte Global Developer Service Alliance soll demnach bereits im März starten. Aktuell sei jedoch unklar, inwiefern sich der Ausbruch des Coronavirus auf die Pläne auswirke, hieß es. Laut einer Prototyp-Website soll die Plattform zunächst neun „Regionen“ abdecken, darunter Indien, Indonesien und Russland.

Für die unter den Handelssanktionen der USA leidenden chinesischen Hersteller wäre der gemeinsame Schulterschluss jedenfalls eine Möglichkeit, unabhängiger von Google zu werden. Wegen der US-Sanktionen dürfen in China gefertigte Geräte derzeit nicht mit den Diensten des US-Internetriesen ausgeliefert werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.