06.02.2020 11:30 |

Weltraum-Sandbox

„Starbase“: Neues MMO mit Basisbau im Weltraum

Der finnische Entwickler Frozenbyte („Trine“) arbeitet an einem Online-Rollenspiel für Sci-Fi-Fans. In „Starbase“ bauen die Spieler gemeinsam eine Raumstation, sammeln Materialien und konstruieren Raumschiffe. Dabei will man ihnen viel Freiheit beim Design und auch die Möglichkeit bieten, ihre Schiffe im Kampf zu erproben. Dass das ganze Universum von „Starbase“ zerstörbar ist, sollte dabei für reichlich Kurzweil sorgen. 

Vor allem auf die in ihre Einzelteile zerlegbaren Welten, Stationen und Schiffe in den Weiten ihrer Online-Galaxie sind die Entwickler stolz: Die Spielwelt basiert auf einem Voxel-Vertex-Modell. Es sorgt dafür, dass Schiffe, Raumstationen und andere Elemente physikalisch nachvollziehbar in ihre Einzelteile zerlegbar sind.

Neben Raumschlachten und Basisbau enthält der Titel auch Shooter-Elemente. „Starbase“ soll noch heuer auf Steam in die Early-Access-Beta starten, den derzeitigen Stand der Entwicklung sehen Sie im Video.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.