20.12.2019 06:30 |

Neue Kinder-Studie

Wenig Bewegung nicht schuld an zu vielen Kilos

Gesünder essen oder mehr Bewegung - was wirkt sich positiver auf das Körpergewicht von unseren Kindern aus?

Eine aktuelle Studie der Baylor University im US-Bundesstaat Texas beweist nun überraschenderweise, dass vor allem die falsche Ernährung schuld am Übergewicht des Nachwuchses ist. Für die Untersuchung verglichen die Wissenschafter Kinder aus den USA und Großbritannien mit dem Nachwuchs von indigenen Völkern aus dem Gebiet des Amazonas. Obwohl die Probanden in den Industrieländern viel mehr sitzen und in einer hygienischen Umgebung aufwachsen, verbrauchen sie an einem Tag gleich viel Kalorien wie die Vergleichsgruppe aus Südamerika – obwohl das Immunsystem der Kinder aus dem Regenwald ständig gegen Viren und Bakterien kämpft.

„Man dachte, je mehr sich jemand bewegt, je mehr das Immunsystem arbeitet, desto mehr Kalorien verbraucht man. Der durchschnittliche Energieverbrauch scheint sich aber vielmehr auszugleichen und einzupendeln“, fasst ein Forscher die Studien zusammen. Dennoch ermutigen die Wissenschafter Kinder zu mehr Bewegung, denn wer Sport macht, hat weniger Appetit, und Muskeln verbrauchen mehr Energie.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.