So, 18. November 2018

Vorsicht, Falle!

14.10.2018 10:38

Betrüger drohen mit Enthüllung von Porno-Konsum

„Wir wissen von Ihren kleinen und großen Geheimnissen“, heißt es in kursierenden Mails, mit der Online-Betrüger derzeit Geld zu erpressen versuchen. Sie drohen darin damit, die Porno-Konsumgewohnheiten der Empfänger offenzulegen und an Freunde und Familie zu schicken. Zahlreiche Internetnutzer sind bereits auf die Masche hereingefallen und den Forderungen nachgekommen.

Reporter von RTL nieuws in den Niederlanden hatten die neue Betrugsmasche diese Woche zuerst entdeckt, wenig später stießen sie neben der holländischen auch auf eine englischsprachige Version der E-Mail.

Die Betrüger fordern die Empfänger darin auf, binnen 48 Stunden 800 US-Dollar (umgerechnet rund 691 Euro) in Bitcoin zu zahlen, andernfalls werde eine angebliche Aufzeichnung des Porno-Konsumverhaltens inklusive Videoaufnahmen an die gesamte Kontaktliste geschickt. Als Absender scheint zumeist die eigene Adresse der Empfänger auf.

Angst vor Bloßstellung
Viele von ihnen haben aus Angst vor der vermeintlichen Bloßstellung bereits gezahlt. In den Niederlanden sollen Betroffene laut RTL nieuws an die 40.000 Euro überwiesen haben und auch die englischsprachige Mail soll den Hintermännern laut „Bleeping Computer“ in zumindest vier Fällen bereits einige tausend Dollar eingebracht haben.

Wie immer bei solchen Betrugsversuchen gilt: Die E-Mail am besten sofort löschen und der Zahlungsaufforderung keinesfalls nachkommen. Sicherheitshalber sollte nach dem Empfang einer derartigen Mail ein Virenscan ausgeführt werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nordiren gleichen aus
LIVE: Alaba verschießt nach Arnautovic-Pass knapp
Fußball International
„Müssen jetzt handeln“
Macron und Merkel einig: EU steht am Scheideweg
Welt
Nations League
England nach 2:1 Gruppensieger, Kroatien steigt ab
Fußball International
Aus Gehege entkommen
Wilde Schweinejagd hielt Polizisten auf Trab
Niederösterreich
Unfassbare Wende
Hat Sporting-Boss brutale Attacke selbst geplant?
Fußball International
Mane in Afrika-Quali
Ex-Salzburger bricht nach Sieg in Tränen aus!
Fußball International
Koeman-Kraktakt
Gruppensieg? „Oranje“ reicht in Deutschland Remis
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.