Mo, 10. Dezember 2018

WTO-Chef sicher:

03.10.2018 06:27

Digitale Revolution ist Turbo für den Welthandel

Die digitale Revolution kann dem Welthandel nach Überzeugung des Generaldirektors der Welthandelsorganisation (WTO), Roberto Azevedo, enormen zusätzlichen Schub verschaffen. Schlüssel seien beispielsweise digitale Plattformen, die kleineren Unternehmen erlauben, Waren und Dienstleistungen global zu handeln.

„Wenn die richtigen Synergien vorhanden sind, vor allem, was den politischen Rahmen betrifft, kann die technologische Revolution bis 2030 zusätzliches Handelswachstum von rund 30 Prozentpunkten befeuern. Das ist immens“, sagte Azevedo am Dienstag bei einem WTO-Forum zum Thema „Handel 2030“ in Genf.

„Die Welt verändert sich in rasantem Tempo“, sagte Azevedo. „Wir können die Entwicklung nicht stoppen, aber wir können sie formen.“ Am Mittwoch legt die WTO einen Bericht über den Einfluss der digitalen Transformation auf den Welthandel vor.

Der Gründer des größten chinesischen Online-Händlers Alibaba, Jack Ma, verbreitete Optimismus: „80 Prozent der kleinen Unternehmen werden von elektronischem Handel und Globalisierung profitieren“, meinte er. In ein paar Jahren heiße es nicht mehr „Made in China“ oder „Made in Switzerland“, sondern „Made in the Internet“. Investitionen in eine Infrastruktur mit stabilem und schnellem Internet müsse die Priorität aller Regierungen sein.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
In „Blauer Montag“
Nazi-Vergangenheit: Zweigelt soll umbenannt werden
Österreich
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich
„Besser statt größer“
Das Kitzbüheler Horn in neuem Glanz
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.