Mi, 20. Juni 2018

Deutsche IT-Messe

04.06.2018 09:12

Facebook erstmals als Aussteller auf der CeBIT

Die IT-Messe CeBIT hat erstmals Facebook als Aussteller gewonnen. Der Internetkonzern wird in der Halle „Disruptive Technologies“ mit einem Stand und auf verschiedenen Bühnen mit Sprechern vertreten sein.

Neue Aussteller seien auf der von 11. bis 15. Juni in Hannover ausgetragenen Messe etwa auch die Bertelsmann-Tochter Arvato und der ADAC. Zudem beteiligten sich erstmals Konsumgütermarken wie Red Bull und Jägermeister, heißt es im „Handelsblatt“.

Die CeBIT galt einst als bedeutsamste IT-Messe im deutschsprachigen Raum, hat sich in den letzten Jahren allerdings vermehrt in eine Business-Messe verwandelt und an Popularität als Publikumsmesse eingebüßt. Die Veranstaltung soll deshalb heuer den Charakter eines Festivals haben, etwa durch neue Formate.

„Klassische IT-Entscheider sind auf der CeBIT stark vertreten, aber die jungen, kreativen Leute nicht in ausreichender Anzahl“, begründete CeBIT-Chef Oliver Frese die Neuausrichtung. Er erwartet 2500 bis 2800 Aussteller, etwas weniger als im Vorjahr. Die Werte seien aber nicht vergleichbar, weil es sich um ein „neues Produkt“ handle.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.