18.04.2004 19:17 |

Kids "an der Leine"

Kinder finden mit Bluetooth in Dänemark

Es ist der Alptraum jeder Eltern: Das Kind geht im bunten Durcheinander eines Freizeitparks verloren. Die dänische Firma BlueTags bereitet dieser Sorge jetzt ein Ende: Mit dem „Child Spotter Service“ können Eltern ihre Kids per Bluetooth-Armband orten!
In den riesigen Tivoli Gardens kam es immerwieder vor, dass Eltern verzweifelt nach ihren Sprösslingensuchten, die sich im bunten Durcheinander des Parks verlaufenhatten. Jetzt wird das ein Ende haben. Eltern können ihreKinder ab sofort beim Betreten des Kopenhagener Freizeitparksregistrieren lassen und erhalten leihweise ein BlueTags-Armbandfür ihren Nachwuchs.
 
Hat sich das Kind verlaufen, genügt ein Knopfdruckauf sein Armband, und die Eltern erhalten ein SMS mit den Koordinatenihres Kindes. Ebenso lässt sich per SMS jederzeit der Aufenthaltsortdes Kindes bestimmen.
 
Das System arbeitet mit einer Vielzahl von vernetztenBluetooth-Nodes, die den gesamten Park abdecken.
 
Foto: BlueTags
Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol