Mi, 20. Juni 2018

Deal mit Monoprix

27.03.2018 12:27

Amazon liefert jetzt Lebensmittel in Frankreich

Amazon wagt nach der Übernahme der US-Supermarktkette Whole Foods den Schritt nach Europa. Dafür tut sich der weltgrößte Online-Händler mit der französischen Supermarktkette Monoprix zusammen. Einige Händler und Analysten spekulieren, dass die Partnerschaft erst der Anfang eines größeren Deals sein könnte.

„Jeder hat versucht, mit Amazon ins Geschäft zu kommen, und Monoprix hat gewonnen“, sagte der Vorsitzende der Supermarktkette, Regis Schultz, in einem Radio-Interview. Demnach will Monoprix seine Produkte künftig an Kunden in Paris über Amazon Prime Now anbieten.

Dass Amazon in den französischen Lebensmittelhandel einsteigt, war bereits seit langem erwartet worden. Der US-Konzern aus Seattle hat sich zum Ziel gesetzt, dieses Geschäft deutlich auszubauen. Medien hatten immer wieder über Gespräche von Amazon mit mehreren Supermarktbetreibern berichtet, neben Monoprix auch mit den Rivalen Leclerc, Intermarche und Systeme U.

In Erwartung der neuen Konkurrenz aus den USA hat der französische Einzelhandel seine lange vernachlässigten Online-Aktivitäten zuletzt enorm vorangetrieben. So kündigte Carrefour im Jänner an, in den nächsten fünf Jahren 2,8 Milliarden Euro in den Ausbau des Online-Handels zu investieren. Marktführer Leclerc startete just am Montag seinen eigenen Lieferdienst in Paris.

Einige Händler und Analysten spekulierten, dass die Partnerschaft erst der Anfang eines größeren Deals sein könnte. „Wer weiß, ob dies das erste Zeichen einer engeren Zusammenarbeit in der Zukunft ist“, sagte Analyst Tangi Le Liboux vom französischen Wertpapierhändler Aurel BGC.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.