Mi, 19. Dezember 2018

Zwei Männer verhaftet

09.03.2018 10:33

Gestohlenes Notebook in Nachbarwohnung geortet

Warum in die Ferne schweifen, liegt das Gute doch so nah – das dachte sich offenbar auch zwei Einbrecher in Berlin und drangen kurzerhand in die Nachbarwohnung ein. Ihre Beute: ein WLAN-Router und ein Notebook. Blöd nur, dass beide Geräte das Duo überführten.

Denn wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatten die beiden Männer im Alter von 27 und 32 Jahren offenbar nicht daran gedacht bzw. bemerkt, dass sich die entwendeten Geräte orten lassen. Die Bestohlene, eine 46-jährige Frau, staunte dann auch nicht schlecht, als sie das nur wenige Tage zuvor aus ihrer Wohnung entwendete Diebesgut in ihrem Wohnhaus in Berlin-Weißensee ausfindig machte.

Die 46-Jährige alarmierte die Polizei und teilte mit, dass sich die Geräte offenbar in einer Nachbarwohnung befinden. Mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss betraten Beamte der Kriminalpolizei daraufhin die betreffende Wohnung. Dort trafen sie – mitsamt der gestohlenen Geräte – die beiden Männer an, die dort nicht gemeldet waren, und nahmen das Duo vorläufig fest. Wie sich herausstellte, wurde der 32-Jährige bereits mit Haftbefehl wegen des „Erschleichens von Leistungen gesucht“, so die Polizei.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Im „Zahntempel“
Sri Dalada Maligaw: Wo Elefanten vergöttert werden
Reisen & Urlaub
„Hatte keine Chance“
Brad Pitt: 100 Millionen Dollar für Kinder-Kosten
Video Stars & Society
150.000 LED-Lampen
Dieses Haus bringt Weihnachtsfans zum Strahlen
Niederösterreich
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich
Schaumgebremst
Rapid: Keine Weihnachten wie immer
Fußball National
System machtlos
Bub (13) bedroht Mitschüler mit Umbringen
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.