Di, 14. August 2018

Neue Kooperation

01.03.2018 11:12

Netflix bald auch über Sky zu sehen

Europas größter Pay-TV-Konzern Sky hat eine Kooperation mit dem Videostreamingdienst Netflix geschlossen. Der Anbieter populärer Serien wie "House of Cards", "The Crown" und "Orange is the new black" werde in diesem Jahr zunächst in Großbritannien und Irland in das Sky-Angebot aufgenommen und später auch in Deutschland, Österreich und Italien, teilte der britische Bezahlsender am Donnerstag mit.

Netflix werde Sender wie den "Game of Thrones"-Anbieter HBO, Fox und Disney auf der Sky-Plattform ergänzen und damit das Unterhaltungsprogramm verstärken. Dank milliardenschwerer Investitionen in neue Serien und Filme ist Netflix mit weltweit rund 118 Millionen Abonnenten zur Nummer eins im umkämpften Online-Streamingmarkt aufgestiegen.

Sky steht derzeit im Zentrum eines Übernahmekampfes. Mitten in die Bemühungen des Medienmoguls Rupert Murdoch und des Unterhaltungsriesen Walt Disney um die Bezahlfernsehkette platzte kürzlich der größte US-Kabelnetzbetreiber Comcast mit einem umgerechnet 25 Milliarden Euro schweren Gegengebot. Zu Comcast gehören der US-Senders NBC und das Filmstudio Universal Picture.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.