Mo, 24. September 2018

Falsche Freunde

09.02.2018 09:26

Vorsicht, fiese Porno-Falle auf Facebook!

Vor falschen Freunden sollte man sich nicht nur im wahren Leben in Acht nehmen, sondern auch auf Facebook, warnt mimikama.at. Andernfalls drohten Nutzer derzeit in eine fiese Porno-Falle zu tappen, so der gemeinnützige Verein, der sich mit Falschmeldungen, Spam, Abofallen, und anderen Gefahren im Netz befasst.

Demnach erhalten Nutzer des sozialen Netzwerks aktuell verstärkt Freundschaftsanfragen von ihnen unbekannten, leicht bekleideten Damen. Von der Neugier gepackt, bestätigten vielen Nutzer diese Anfragen und besuchten anschließend auch das jeweilige Profil der vermeintlichen Facebook-Freundin.

Vermeintliches Sexvideo als Köder
Und genau dort, meist gleich zu Beginn, spätestens jedoch im zweiten Statusbeitrag, lauert die eigentliche Falle in Form eines angeblichen Porno-Videos, das – so scheint es – direkt von der neuen Bekanntschaft hochgeladen wurde. Dies suggeriere auch der für Videos typische Play-Button, so mimikama.at.

Hinter dem vermeintlichen Statusbeitrag befinde sich jedoch kein Video, sondern ein Link zu einer Website. Folge man nun dem dortigen Verweis, lande man auf einem kostenpflichtigen Datingportal, das um eine Anmeldung bitte. Die Freundschaftsanfrage selbst diene nur als Lockmittel.

Anfragen unterbinden
Wer als Facebook-Nutzer verhindern möchte, dass er dubiose Anfragen über das soziale Netzwerk erhält, kann dies über die Freundschaftsanfrage-Einstellungen tun. Die Frage "Wer kann dir Freundschaftsanfragen senden?" sollte hier nicht mit "Alle", sondern mit "Freunde von Freunden" beantwortet werden, empfiehlt der Verein.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.