So, 19. August 2018

Preise gesunken

20.10.2008 11:30

Monitore und Notebooks derzeit besonders günstig

Elektrogeräte und Elektronik werden wieder billiger. Das hat die Warenkorb-Analyse der österreichischen Preisvergleichsplattform Geizhals für das dritte Quartal 2008 ergeben. So verzeichnete der Geizhals-Warenkorb bestehend aus zehn der gängigsten Produktgruppen im Bereich Elektro und Elektronik in den Monaten Juli bis September insgesamt einen Preisrückgang von 6,7 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal des Jahres.

Besonders günstig seien laut Geizhals derzeit Monitore. Mit einem Minus von über 23 Prozent verzeichnet diese Produktgruppe den stärksten Preisverfall. Derzeit bekomme man etwa 24-Zoll-Geräte bereits ab rund 300 Euro. Die sehr stark nachgefragten 22-Zoll-Modelle gibt es bereits ab 129 Euro.

Weiterhin fallende Tendenz weisen die Notebooks auf, die durchschnittlich um 10,62 Prozent weniger kosten als noch im zweiten Quartal. Grund dafür ist laut Geizhals-Aussendung der anhaltende Trend zum superleichten und mit 300 bis 500 Euro vergleichsweise günstigen Netbook. Die Fernseher – bei der letzten Warenkorb-Erhebung nicht zuletzt durch die EM-bedingte Knappheit an 40-Zoll-Modellen preislich in Aufwärtsbewegung - haben ebenfalls um fast 11 Prozent nachgelassen.

Auffallend angestiegen im Preis sind die Camcorder mit einem Plus von über 17 Prozent. Grund dafür ist in erster Linie ein Generationswechsel in der Technologie. Forciert angeboten werden derzeit Modelle mit digitaler Speichermöglichkeit, die genügend Kapazitäten für Videos in höherer Auflösung bieten. Diese im Vergleich zu den günstigen MiniDV-Geräten kostenmäßig höher angesiedelten Modelle drücken den Durchschnittspreis entsprechend nach oben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.