Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.04.2014 - 23:25

Tolle Palatschinken- Rezepte für jeden Geschmack

17.01.2012, 11:03
Tolle Palatschinken-Rezepte für jeden Geschmack (Bild: thinkstockphotos.de)
Foto: thinkstockphotos.de
Verwandte Themen
Pfannkuchen, Crêpes oder, wie sie hierzulande bekannt sind, Palatschinken sind ein echtes Universalgericht. Als Frittaten in der Suppe, salzig gefüllt und überbacken als Hauptgericht oder mit Marmelade verfeinert als Nachspeise – die Rezeptvielfalt kennt keine Grenzen. Tipps für das Gelingen deiner Palatschinken sowie kreative Rezeptideen findest du hier.

Der Grundteig

Für Palatschinken gibt es viele verschiedene Rezepte. Der klassische Grundteig besteht aus einem Viertelliter Milch, etwas Salz, 125 Gramm Mehl und drei Eiern. Der Teig sollte eine schöne, dickflüssigere Konsistenz haben, aber dennoch in der Pfanne gut fließen. Streckt man den Teig mit einem Schuss Mineralwasser, wird er flaumiger. Die Zugabe von Staubzucker führt dazu, dass die Palatschinken etwas dunkler werden. Herausgebacken werden die Palatschinken immer in Butter, da diese einen angenehm- zarten Geschmack bewirkt. Verwendest du eine beschichtete, leichte Pfanne, geht das Backen ganz wie von selbst.

Am besten beginnt man mit dem Eingießen des Teigs in der Mitte der Pfanne und verteilt diesen durch kreisende Bewegungen so lange, bis man eine kreisrunde Palatschinke bekommt. Und dann: warten! Erst wenn sich die Ränder der Palatschinke von selbst abzulösen beginnen und sie sich bei sanftem Schütteln der Pfanne vollständig löst, ist der Zeitpunkt zum Wenden gekommen. Ob du dann durch effektvolles Werfen der Palatschinke oder mit einem Pfannenheber aktiv wirst, bleibt deinem Geschick überlassen. Wichtig ist bei alledem, dass du schnell bist, damit der Palatschinke keine Zeit bleibt, zu reißen.

Die Füllung

Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst mit allen Arten von Käse (Schnittkäse, Frischkäse, Schafkäse etc.) genauso arbeiten, wie mit Fleisch, Faschiertem, Schinken, Wurst oder Gemüse. Erlaubt ist, was schmeckt. Dasselbe gilt für die süßen Varianten: Klassiker mit Marmeladefüllung, Eispalatschinken, Schokopalatschinken, Topfen- oder Topfen- Schoko- Palatschinken, frisches Obst mit Eis – du kannst nach Herzenslust probieren. Nachdem die Füllungen oft nicht mehr miterhitzt werden, ist wichtig, dass diese entweder selbst erhitzt wurden oder wirklich frisch verarbeitet werden.

Willst du deine Palatschinken überbacken, ist es gut, diese doppelt zu panieren, damit die Panade auch hält und die Füllung im Inneren bleibt. Für das Überbacken im Rohr kannst du die Palatschinken mit Saucen übergießen und mit Sauerrahm bestreichen bzw. mit Käse und Nüssen bestreuen.

Tipp: Auf Cookingstars.at findest du zahlreiche originelle Palatschinken- Rezepte (siehe Infobox). Hier zwei Beispiele:

Käse- Palatschinken von "esterelle"

Du brauchst: 2 Eier, 90 g glattes Mehl, Salz, 1 EL Olivenöl, Milch nach Bedarf, Butter zum Backen; Für die Fülle: 300 g gemischtes Faschiertes, 30 g Öl, 1 kleine Zwiebel, 1 Ei, Salz, Pfeffer, 130 g geriebenen Emmentaler, Backpapier fürs Blech, 1 Liter Rindssuppe, Schnittlauch zum Bestreuen

So geht's: Die Eier mit dem gesiebten Mehl, dem Salz und dem Olivenöl glatt verrühren; so viel Milch untermengen, dass ein dünner Teig entsteht, den man 20 Minuten rasten lässt; aus dem Teig sehr dünne Palatschinken ausbacken und erkalten lassen. Geschälte Zwiebel fein hacken; das Backblech mit Backpapier auslegen. In einer Pfanne das Öl erhitzen und darin das Faschierte mit den Zwiebel zu einiger Farbe rösten; erkalten lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Ei untermengen. Mit dieser Masse die Palatschinken füllen und in ca. 4 Zentimeter lange Stücke schneiden; die Röllchen hochgestellt auf das Backblech legen und ausgiebig mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad so lange überbacken, bis der Käse eine schöne Farbe bekommen hat. Die Käse- Palatschinken als Einlage in die heiße Rindsuppe geben und mit Schnittlauch bestreuen.

Mohn- Palatschinken von "muckisale"

Du brauchst: 1/2 Liter Milch, 200 g Mehl, 80 g Mohn (gemahlen), 40 g Staubzucker, 2 Pkg. Vanillezucker, 6 Eier

So geht's: Milch mit Mehl, Mohn, Staubzucker, Vanillezucker und Eiern mit einem Schneebesen gut verrühren. Teig zehn Minuten rasten lasen. Fett in einer Pfanne erhitzen und Palatschinken ausbacken. Mit beliebiger Marmelade bestreichen, aufrollen und mit Staubzucker bestreut servieren.

lhi/red
Drucken
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2013 krone.at | Impressum