09.11.2007 12:47 |

Nicht angesprochen

New Yorker findet Traumfrau per Website wieder

Auf der Strecke zwischen Union Square und der Bowling-Green-Station begegnete Patrick Moberg seiner Traumfrau. Weil er sich jedoch nicht traute, sie anzusprechen, gab der New Yorker unter der eigens eingerichteten Website "NYGirlOfMyDreams" eine Suchanzeige auf. Mit Erfolg.

Es ist eine Geschichte, für die sich Hollywood wohl schon bald die Rechte sichern wird: Gegen 21.30 Uhr begegnete der 21-Jährige am 4. November in der Linie fünf der New Yorker Metro seiner Traumfrau - traute sich aber nicht, sie anzusprechen.

Zu Hause angekommen, bastelte der frisch Verliebte unter der Domain "NYGirlOfMyDreams" (siehe Infobox) eine Suchanzeige. Ein Freund der jungen Frau mit den "rosa Bäckchen" und der "Blume im Haar" wurde schließlich auf die Website aufmerksam und stellte den Kontakt zwischen Patrick und der unbekannten Traumfrau her.

Was aus den beiden geworden ist, das möchte Patrick der Öffentlichkeit allerdings vorenthalten: "Im Gegensatz zu all den romantischen Komödien und schlechten Popsongs müsst ihr euch dieses Ende selbst ausdenken. Hier wird es keine Updates mehr geben." 

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol