16.04.2007 15:06 |

"Keine neue Diana!"

Queen soll William zu Trennung geraten haben

Die Traumhochzeit von Briten-Prinz William und seiner langjährigen Freundin Kate Middleton ist bekanntlich geplatzt, nun spekuliert das halbe Königreich über die Gründe. Brisantestes Gerücht: Die Queen persönlich soll William zur Trennung von Kate angestiftet haben: "Beeil dich nicht so sehr mit dem Heiraten - wir wollen keine zweite Diana", soll sie ihm laut "News of the World" geraten haben. Böses Detail der Trennung: Angeblich machte der Prinz per Handy mit Kate Schluss!

Kate soll das "dramatische Gespräch" auf einem Parkplatz nahe ihrer Arbeitsstelle in London entgegen genommen haben, berichtete der "Daily Mirror".

Nicht nur die Queen, auch Prinz Charles soll William zum Beenden der Beziehung geraten haben - wenn auch aus edleren Motiven als seine Mutter. Es sei unfair, Kate von Paparazzi verfolgen zu lassen wenn William doch keine Lust hätte, sie zu heiraten, soll der Vater seinem Sohn ins Gewissen geredet haben.

Partyfotos und keine Lust auf Ehe
Der Druck der Öffentlichkeit, die 25-Jährige endlich vor den Traualtar zu geleiten, soll William in Panik versetzt haben - er sei noch zu jung zum Heiraten, ließ er einmal wissen. Partyfotos des umtriebigen Prinzen, die ihn mit blonden Schönheiten zeigen, könnten die Trennung für Kate jedoch leichter gemacht haben. Im März hatte die "Sun" über eine 19-jährige Blondine berichtet, die William zu sich in die Kaserne eingeladen habe. Auf einem Foto war der Prinz außerdem mit einer 18-jährigen Studentin aus Brasilien zu sehen. Es sei jedoch niemand anderes in die Trennung verwickelt, hieß es weiter.

Kate und William sahen sich zu selten
Auch der Umzug des Prinzen im März in das Armee-Trainingscamp Bovington in der südenglischen Grafschaft Dorset soll die Beziehung belastet haben. Der zweite der britischen Thronfolge wird auf der abgeschiedenen Militärbasis zum Panzerkommandeur ausgebildet. Seitdem habe sich das Paar höchstens einmal pro Woche gesehen. Während der 24-Jährige im Offizierskasino sei, stecke Middleton in London fest.

Geburtstag nur unter Polizeischutz
Der Rummel um die stets hoch modisch und geschmackssicher auftretende Middleton, die als Einkäuferin bei einer großen britischen Boutiquenkette beschäftigt ist, wurde immer wieder mit der Jagd der Medien auf Williams Mutter Prinzessin Diana verglichen. Die Millionärstochter hatte sich erst kürzlich wegen der Veröffentlichung eines Fotos in einer Boulevardzeitung beim britischen Presserat beschwert.

Prinz William appellierte an die Paparazzi, seine Freundin nicht zu belästigen. In den vergangenen Monaten war das Medieninteresse immer größer geworden. Ihren 25. Geburtstag im Januar konnte Middleton nur unter Polizeischutz feiern. Mehr als ein Dutzend Fotografen belagerten ihr Wohnhaus im vornehmen Westlondoner Viertel Chelsea.

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol