10.04.2007 13:09 |

iPod-Rivale

MP3-Player für drahtlose Musik-Downloads

Einen Frontalagriff auf Apples iPod starten Yahoo, SanDisk und Zing Systems mit einem neuen MP3-Player, der in den USA auf den Markt gekommen ist. Das Gerät namens Sansa Connect will vor allem mit seiner Wireless-Funktion überzeugen, die seinen Nutzern ermöglicht, auch von unterwegs neue Songs zu laden. Überall, wo es einen Wi-Fi Hotspot gibt, können User sich direkt mit Yahoos Musikservices verbinden.

Für 11,99 Dollar (umgerechnet neun Euro) pro Monat kann man unbegrenzt neue Songs herunterladen. Auf dem Sansa Connect mit 4 Gigabyte können ungefähr 1.000 Songs gespeichert werden, die auch abspielbar sind, wenn sich gerade kein Hotspot in der Nähe befindet. Trotzdem gehört den Usern die heruntergeladene Musik nur für begrenzte Zeit.

Das Ziel der drei Unternehmen, einen MP3-Player anzubieten, dessen Hardware eng mit einem Internet-Musikservice verknüpft ist. Denn genau darin sehen Experten den Erfolg des Konkurrenten Apple: Software, Hardware und der iTunes Store funktionieren reibungslos, sind aufeinander abgestimmt und einfach zu bedienen. Möglichst einfache Bedienung ist daher auch das Ziel des Sansa Connect.

Einen Song über die Wireless-Verbindung zu laden dauert ungefähr dreißig Sekunden, also länger als bei einer direkten PC-Verbindung über ein Kabel. Sansa-Nutzer bekommen jedoch ein Kabel mitgeliefert und können sich auch für die traditionelle, schnellere Variante entscheiden. In der Bedienung gibt es jedoch noch Schwachstellen. Der Sansa-Connect hat keine Tastatur, was das Eintippen von Songtiteln und Künstlernamen im Yahoo Shop unmöglich macht. Deshalb kann man mit ein paar Knopfdrücken Yahoo Radio-Mixes herunterladen. Dabei kann man zwischen dutzenden von Genres der Yahoo Radiostationen wählen.

Der Preis für das Gerät wird von SanDisk mit 249,99 US-Dollar, das sind umgerechnet 186 Euro, angegeben. (pte)

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol