02.03.2007 16:56 |

Mehr zu sehen

Handy-Aufsatz vergrößert Display

Mit einem speziellen Aufsatz für Klapptelefone möchte das Unternehmen Neochroma die Darstellung von Handydisplays vergrößern. Ein erster Prototyp liefert vielversprechende Ergebnisse: Die Vergrößerung soll dem Blick auf einen 19-Zoll-Monitor aus 75 Zentimeter Abstand entsprechen.

Mit dem Motto "A big screen for small devices" preist der deutsche Erfinder, Patrick Amaru, seinen Handy-Aufsatz an. Dabei genügt es, eine Plastikschiene mit zwei integrierten Plastiklinsen über das Display eines Klapptelefons zu stecken.

In einem ersten Versuch mit einem 2,4 Zoll großen Display (Sharp 904SH) wurde eine Auflösung von 480 mal 320 Pixeln erreicht. Dieser Wert liege 50 Prozent über dem aktueller Media-Player und ließe sich bei künftigen Displays mit größerer Auflösung noch steigern. Zudem sollen Stereoskop-Bilder mit 3D-Effekt möglich sein und Nutzer in die Bilder hinein- und herauszoomen können.

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol