Sa, 18. August 2018

Vom "Minions"-Studio

17.11.2017 06:00

Super Mario kriegt angeblich eigenen Kinofilm

Er ist die wichtigste Videospielikone der Gegenwart, als Filmstar war er bislang aber wenig erfolgreich: Nintendos schnauzbärtiger Installateur Super Mario. Nach einer mittelprächtigen Realverfilmung 1993 und drei Zeichentrickserien Ende der Achtziger war er nicht mehr im Fernsehen zu sehen. Das könnte sich jetzt ändern: Angeblich planen die Macher der "Minions" einen Animationsfilm mit Super Mario.

Das berichtet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf Nintendo-Insider. Demnach sei geplant, den Maro-Streifen von den Animationsfilm-Experten der Illumination Studios - bekannt unter anderem für die "Minions" - umsetzen zu lassen. Die Verhandlungen seien bereits weit fortgeschritten, heißt es in dem Bericht.

Dass der Super-Mario-Film vom "Minions"-Studio umgesetzt werden soll, lässt nur einen Schluss zu: Es wird sich um einen Animationsfilm handeln. Angesichts der Kritiken, die der Mario-Realfilm 1993 bekam, wohl nicht die schlechteste Entscheidung.

Noch keine Details zum Mario-Film bekannt
Details zum Mario-Film gibt es noch nicht, mit einer Veröffentlichung ist wohl frühestens in ein bis zwei Jahren zu rechnen. Es würde uns aber überraschen, wenn es in der Handlung nicht in irgendeiner Form um eine Riesenechse ginge, die gerne Prinzessinnen entführt.

Bleibt zu hoffen, dass Marios neuer Ausflug auf die Leinwand besser als der letzte wird. Zumal Nintendo zuletzt an der Spielefront sehr stark vorgelegt hat: "Super Mario Odyssey" für die Switch ist ein Jump’n’Run-Juwel geworden.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.