19.07.2006 13:42 |

Netz-Vielfalt

Samsung launcht erstes UMA-Handy in Italien

Samsung hat in Italien das weltweit erste Handy mit UMA-Technologie auf den Markt gebracht. Das SGH-P200 vereint somit GSM-, GPRS- und EDGE-Netz sowie WLAN-Hotspots. So kann beispielsweise ein per WLAN aufgebautes Gespräch außerhalb des eigenen Empfangbereichs problemlos auf dem Mobilfunknetz weitergeführt werden. Damit haben die Koreaner das Rennen gegen Nokia knapp gewonnen, die das UMA-Modell 6136 im dritten Quartal 2006 präsentieren wollen.
Das Handy bietet sonst alle üblichen Funktionen an, die man bereits von den anderen Samsung-Modellen kennt. Das Display misst 1,9 Zoll und bietet eine Auflösung von 176 mal 220 Pixel. Außerdem ist es mit einer 1,3-Megapixel-Kamera inklusive Videofunktion ausgestattet und kann auch als MP3-Player mit den gängigen Formaten MP3, AAC und ACC+ verwendet werden. Der interne Speicher beträgt 80 Megabyte.


Auf derartigen Komfort müssen Handy-Freaks in Deutschland und Österreich jedoch vorerst noch verzichten. Derzeit ist nicht geplant, das SGH-P200 im deutschsprachigen Raum einzuführen. (pte)

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol