18.06.2015 09:01 |

Peinliche Panne

QR-Code auf Ketchup-Flasche führte zu Porno-Seite

Peinliche Panne für den Lebensmittelhersteller Kraft Foods in Deutschland: Ein QR-Code auf einer Ketchup-Flasche führte nicht wie angekündigt zu einer Werbe-Aktion der Marke Heinz, sondern stattdessen direkt auf eine Porno-Website.

Entdeckt hatte den Fauxpas bereits Ende Mai der Facebook-Nutzer Daniel Korell. Auf der Pinnwand von Heinz Ketchup postete er ein Foto, das eine Ketchup-Flasche mit QR-Code zeigt, direkt daneben auf einem Smartphone die Website, zu der dieser führte. "Euer Ketchup ist wohl nichts für Minderjährige. Vielleichtet solltet Ihr mal der IT-Abteilung Bescheid geben", schrieb Korell.

Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten: "Wir bedauern den Vorfall wirklich sehr", entschuldigte sich der Hersteller. Bei der Flasche handle es sich um einen Restposten. Die Aktion "sag's mit Heinz", bei der Käufer ihren eigenen Schriftzug erstellen konnten, gebe es nicht mehr, weshalb auch der aufgedruckte QR-Code nicht mehr zur eigenen Seite führe. "Leider können wir daher nicht kontrollieren, welche Seite stattdessen angezeigt wird."

Als Entschuldigung bot Heinz Korell an, ihm trotzdem nachträglich und kostenfrei noch eine Ketchup-Flasche mit einem von ihm erstellten Schriftzug zuzusenden.

Lustige Randnotiz: Auch die verlinkte Erwachsenen-Website, Fundorado.com, meldete sich auf Facebook zu Wort. "Natürlich gehst du auch bei uns nicht leer aus", schrieben die Betreiber - und boten Korell eine kostenlose Jahresmitgliedschaft für die Porno-Website an. Ob er sie angenommen hat, ist nicht bekannt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol