24.03.2006 17:56 |

Untreue aufgedeckt!

Firefox ruiniert eine Beziehung

Es dürfte der wohl spektakulärste und zugleich ungewöhnlichste Fehlerbericht sein, den das Team des populären Open-Source-Browsers Firefox je erlebt hat: „Dieser Datenschutzfehler ruinierte meine fünfjährige Beziehung“, schrieb eine Dame, die lieber anonym bleiben wollte, im Firefox-Bugreport-System „Bugzilla“. Die hatte nämlich aufgrund eines Fehlers unfreiwillig Wind davon bekommen, dass ihr Man auf Swinger-Websites verkehrt.

Die betroffene Frau hatte ihren Windows-Rechner zusammen mit ihrem Verlobten unter verschiedenen Nutzer-Accounts verwendet, was normalerweise bedeutet, dass man die Browser-Einstellungen anderer Nutzer nicht sehen kann.

Nicht jedoch bei der Gehörnten: Sie konnte im Passwortspeicherkatalog erkennen, dass ihr mittlerweile Ex-Geliebter sich auf Swinger-Seiten vergnügt. Der Witz an der Sache: Der hatte das System doch extra noch so eingestellt, dass Passwörter dieser Angebote nicht gespeichert werden, um den Fall, der jetzt eingetreten war, zu verhindern.

Und die Moral aus der Geschicht: Das Paar trennte sich und die Firefox-Gemeinschaft begab sich auf die Suche. Man wurde auch schnell fündig. Der untriebige Mann hatte offenbar vor der Einrichtung mehrerer Windows-Nutzer eine Einzelplatz-Version von Firefox nicht richtig deinstalliert. Tja, beim nächsten Mal macht er’s bestimmt besser…

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol