Fr, 17. August 2018

Neue Phishing-Welle

24.10.2014 10:13

Cyberkriminelle nutzen die Angst vor Ebola aus

Spätestens seit ein US-Arzt in New York und eine Krankenschwester in Spanien an Ebola erkrankt sind, geht auch außerhalb Afrikas die Angst vor der Tropenseuche um. Ein Umstand, den Cyberkriminelle für ihre Zwecke nutzen. In Phishing-Mails geben sie sich als Mitarbeiter der Weltgesundheitsorganisation aus und versuchen, ihren Opfern Trojaner unterzujubeln.

"Es gibt einen Ausbruch von Ebola und anderen Krankheiten in Ihrer Gegend, von dem sie nichts wissen", schreiben die Cyberkriminellen einem Bericht des Phishing-Warndienstes "Mimikama" zufolge in die Spam-Mails, die sie unter dem Deckmantel der Weltgesundheitsorganisation WHO verschicken. Im Anhang finde der Nutzer Informationen, um sich vor der Seuche zu schützen, heißt es weiter.

Vorsicht bei dubiosen E-Mail-Anhängen!
Klickt ein Internetnutzer auf den Anhang, erhält er jedoch keinerlei Informationen, sondern fängt sich einen fiesen Trojaner ein, mit dem Cyberkriminelle ihn ausspionieren und wichtige persönliche Daten entwenden können. Es besteht die reale Gefahr, dass Kriminelle Zugangsdaten zu sensiblen privaten Konten erbeuten und sich etwa an den Online-Banking-Accounts ihrer Opfer zu schaffen machen.

Wer eine E-Mail erhält, die auf den ersten Blick von der Weltgesundheitsorganisation stammt und in der vor einer Ebola-Ausbreitung gewarnt wird, sollte also stutzig werden und sie sofort löschen. Auch der Einsatz eines aktuellen Virenscanners sei empfohlen. Wer bereits auf den Anhang einer Ebola-Mail geklickt hat, sollte sein System umgehend auf Virenbefall scannen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.