Di, 14. August 2018

Tippen statt klicken

04.10.2014 09:00

cmd.fm: Internetradio für Computer-Geeks

Über Startmenüs, bunte Kacheln oder gar die Maus können echte Computerprofis nur lachen. Sie bevorzugen die Kommandozeile. Mit cmd.fm gibt es jetzt das passende Internetradio für sie. Die Bedienung erfolgt dabei – ganz typisch – über Tastaturbefehle.

cmd.fm versteht sich selbst als "command-line radio for computer geeks", und das völlig zu Recht, ist die Bedienung des Internetradios doch etwas ungewöhnlich und dem Durchschnittsnutzer wohl nur wenig vertraut. Denn statt bunter Albumcover zum Anklicken erfolgt die Navigation durch das Angebot des Musikdienstes Soundcloud ausschließlich per Texteingabe.

So schwer ist das alles aber gar nicht: Über den Befehl "help" lassen sich zum Start die wichtigsten Grundbefehle auflisten, etwa "pause" zum Pausieren, "back", "next" oder "skip" zum Ansteuern des vorigen oder nächsten Songs oder "genres", um einen Überblick über alle zur Auswahl stehenden musikalischen Genres zu erhalten.

Versteckte Spiele
Wer sich die Liste der Befehle genauer anschaut, der entdeckt außerdem einige "Schmankerl", darunter nicht nur die Möglichkeit, die Ansicht ("layout") zu ändern, sondern auch die Spiele "Flappy Bird" (Befehl: "flappybird") oder Nintendos "Super Mario Bros" ("mario") aus dem Jahr 1985.

"Star Wars"-Fans kommen ebenfalls auf ihre Kosten: Über den Befehl "cinema" startet das Epos im ASCII-Code - ganz wie es sich für Geeks nun mal gehört.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.