Sa, 23. Juni 2018

Rank und schlank

02.12.2005 15:38

Neues UMTS-Handy von Nokia

UMTS ist schneller, besser und innovativer. Bisher galt für UMTS-Handys aber vor allem, dass sie groß und unhandlich sind. Nokia versucht mit dem 6233 von diesem Image, das man sich schlussendlich auch selbst zu verdanken hat, weg zu kommen. Das 6233 leistet sich alle Üppigkeiten, bleibt aber trotzdem rank und schlank.

Zeitgleich wird mit dem 6233 auch ein baugleicher Zwillingsbruder Namens 6234 erscheinen, der aber ein exklusives Angebot für Vodafonekunden (hierzulande Mobilkom) bleiben wird. Der Unterschied manifestiert sich hier aber lediglich in ein paar zusätzlichen Schnelltasten, die den Zugriff auf Vodafone-Dienst erleichtern sollen.

Das hat's - das kann's
2-Megapixel-Kamera
UKW-Radio
Bluetooth
Sprachsteuerung
E-Mail-Client
Freisprechfunktion

Des weiteren kann das 6233 Mittels Micro-SD-Card bis zum 2-GB-MP3-Player aufgemotzt werden. Die Akkuleistung mit vier Stunden Sprechzeit und 14 Tagen Standbyzeit klingt viel versprechend. Ohne Vertrag wird das 6233 für zirka 325,- Euro im zweiten Quartal 2006 erhältlich sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.