Do, 18. Oktober 2018

Persönliche Jukebox

23.09.2005 11:05

"Pandora" erkennt deinen Musikgeschmack

Wer kennt es nicht: Ein bestimmtes Lied gefällt einem so gut, dass man gerne andere Songs der gleichen Art hören würde. Mit dem Webradio "Pandora" ist das alles kein Problem mehr. Einfach den Wunschtitel oder die Lieblingsband eintippen und schon spuckt die Büchse der Pandora ähnliche Songs aus - ganz nach dem persönlichen Musikgeschmack.

Fünf Jahre lang haben die Macher von "Pandora", das Music Genome Project, Songs analysiert und später katalogisiert. Herausgekommen ist eine umfangreiche Datenbank an Musik-Songs, die jedem Hörer genau das vorsetzt, was ihm auch wirklich gefällt.

Wer zum Beispiel auf die Iren von U2 steht, dem könnte auch "Take it back" von Pink Floyd oder "Superman" von den Stereophonics gefallen. Wenn die zusammengestellte Liste noch nicht hunderprozentig den persönlichen Geschmack trifft, dann ist das kein Problem: "Pandora" ist lernfähig und verbessert durch Benotungen der User ständig seine Trefferquote.

Benutzerfreundliche Oberfläche
Ein weiterer Vorteil: Songs können über Links zu Online-Shop direkt bestellt werden. Die Bedienung von "Pandora" ist zudem sehr benutzerfreundlich und erklärt sich von selbst. Eine umständliche Software-Installation ist ebenfalls nicht von Nöten - "Pandora" funktioniert über den Webbrowser. 

Eintippen und los geht's
Wer es selber ausprobieren möchte: Einfach Songtitel oder Band eintippen und danach den Vorschlägen von "Pandora" lauschen. Die ersten zehn Stunden sind gratis, danach kostet "Pandora" lediglich drei Dollar pro Monat - was für eine ganz persönliche Jukebox doch recht günstig zu sein scheint.

Warum ausgerechnet dieser Song?
Auf Knopfdruck erklärt das Wunsch-Webradio auch, warum ausgerechnet dieser Song ausgewählt wurde. "Take it back" von Pink Floyd passt aufgrund der "leichten rhythmischen Synkopierung, einem feinsinnigen Gebrauch von Vokal-Harmonien, Dur-Tonalität und exzessiver Improvisation" so gut zu U2. 

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.