14.03.2013 14:15 |

Nach Papstwahl

Hunderte Papst-Domains wurden bereits registriert

Nachdem die Kardinäle in der Sixtinischen Kapelle den Argentinier Jorge Mario Bergoglio zum neuen Papst Franziskus gekürt haben, gab es auch im Internet heftige Reaktionen. Webhoster verzeichneten in den Stunden nach der Bekanntgabe des neuen Papstes einen sprunghaften Anstieg bei Domain-Registrierungen zu Schlagwörtern wie "Pope", "Francis" oder "Habemus Papam".

Hunderte neue Internetseiten wurden in den ersten Stunden nach Bekanntgabe der Wahl von Jorge Mario Bergoglio zum neuen Papst der römisch-katholischen Kirche registriert. Wie die US-Nachrichtenwebsite "CNET" berichtet, hat der Webhoster GoDaddy alleine in den ersten zehn Minuten nach der Bekanntgabe des neuen Kirchenoberhauptes schon rund 100 Domain-Registrierungen zu Schlagwörtern wie "Pope", "Francis" (englisch für Franziskus) oder "Bergoglio" verzeichnet.

500 neue Papst-Domains binnen einer Stunde
Eine Stunde nach der Papstwahl waren es bereits fast 500 Domains, die über GoDaddy registriert wurden, Tendenz immer noch steigend. Dem Webhoster zufolge ist die Domain PopeFrancis.com sogar schon im April 2010 registriert worden – fast drei Jahre, bevor tatsächlich erstmals ein Papst den Namen Franziskus für sich gewählt hat.

Dabei sind es nicht unbedingt nur Gläubige, die in den Stunden nach der Wahl Papst-Internetadressen registriert haben. Der Website zufolge dürften auch viele der neuen Besitzer von Papst-Domains darauf spekulieren, dass die Domains nach der Wahl des neuen Kirchenoberhauptes an Wert gewinnen und gewinnbringend verkauft werden können. So wurde beispielsweise die Internetadresse PopeBenedictXVI.com im Jahr 2005 für 5.000 US-Dollar verkauft. In der Anschaffung kostet eine .com-Domain beim Webhoster GoDaddy ungefähr zehn US-Dollar.

Besuchen Sie krone.at/Digital auf Facebook und werden Sie Fan!

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol