25.05.2012 13:59 |

"Project Glass"

Erstes mit Googles Datenbrille gedrehtes Video

Google macht weiter Stimmung für sein "Project Glass". Am Donnerstag veröffentlichte ein Mitarbeiter des Suchmaschinenkonzerns auf Google+ nebst mehreren neuen Schnappschüssen erstmals ein Video, das mit der Datenbrille aufgenommen wurde. Mit technischen Details zu dieser hält sich der Konzern allerdings weiter vornehm zurück.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Veröffentlicht wurde das Video von Google-Mitarbeiter Max Braun, der die Datenbrille des Internetriesen zuvor auf Googles Photographer's Conference vorgestellt hatte. Der lediglich 15 Sekunden lange Clip (siehe oben) wurde in einer Auflösung von 720p aufgenommen und zeigt, welche ungewöhnlichen Perspektiven sich mithilfe der Google-Brille beim Springen auf einem Trampolin - inklusive Salto - einfangen lassen.

Darüber hinaus veröffentlichte Braun in Googles sozialem Netzwerk Google+ mehrere, ebenfalls mit der Datenbrille aus der Egoperspektive aufgenommene Schnappschüsse, die dem Google-Mitarbeiter zufolge zum einen ein sehr starkes Gefühl der Nähe vermitteln und zum anderen unterstreichen sollen, wie leicht sich selbst flüchtigste Augenblicke mittels der Brille festhalten lassen.

Wie weit Google mit deren Umsetzung ist, ist trotz einer Ankündigung für Ende 2012 bislang unklar. In einem Anfang April veröffentlichten Werbevideo hatte der Suchmaschinengigant erstmals gezeigt, welche Interaktionsmöglichkeiten sich Trägern der Datenbrille in Zukunft eröffnen sollen (siehe Infobox).

Zahlreiche Google+-Nutzer sind angesichts der jüngsten Veröffentlichung jedenfalls voll des Lobes für die Brille. Datenschützer äußersten indes bereits erste Bedenken. Vor allem die Tatsache, dass sich mit der Brille nahezu jeder Moment des Lebens quasi unbemerkt festhalten lassen soll, stößt ihnen sauer auf.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol