Mo, 23. Juli 2018

Mails mobil

16.06.2005 12:25

tele.ring bringt Mails aufs Handy

Unterwegs nie wieder wichtige E-Mails verpassen: Ab sofort können tele.ring-Kunden mobil auf ihre bestehenden E-Mail Kontos zugreifen. Geht ein neues E-Mail ein, sorgt erhält man eine kostenlose Verständigung.

Viele Handys verfügen bereits über E-Mai-Clients, aber meist werden Datenverbindungskosten für das Abfragen der Mail-Server fällig. tele.ring Kunden können sich jetzt gratis über eingehende Mails informieren lassen. Egal ob man GMX, chello oder aon nützt, die E-Mails lassen sich überall abrufen. Alles was man dazu braucht, ist ein WAP-fähiges Handy. E-Mails könne auf jedem Handy gelesen, bearbeitet und geschrieben werden. Der neue Dienst steht allen Kunden des Handynetz-Betreibers ohne zusätzliche monatliche Grundgebühr zur Verfügung. Die Benachrichtigungen sind ebenfalls kostenlos. Nur sobald man das ganze Mail abruft, werden Verbindungskosten verrechnet.

Sogar das Anzeigen der Dateianhänge (Attachments) möglich. Diese werden optimal an jedes Endgerät angepasst. Bilder werden automatisch skaliert und in idealer Größe wiedergegeben. Das neue WAP-Portal bietet auch die Möglichkeit, Kontakte anzulegen und zu verwalten, um das Versenden und Empfangen von Mails übersichtlicher zu gestalten. Sobald der User die Telefonnummer eines Kontaktes eingetragen hat, kann er diesen direkt aus der Mobile E-Mail Anwendung heraus anrufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.