Do, 21. Juni 2018

Handy als Spion

16.06.2005 11:44

Mobiltelefone hören Gespräche ab

Sie schauen harmlos, ja geradezu schick aus – und dennoch können sie als gefährliche Spionage-Werkzeuge dienen. Die Rede ist von Handys, die als Sicherheitsrisiko für Betriebsspionage offenbar sträflich unterschätzt werden.

Um das Handy als Spion zu verwenden benötigt man keinen großen Umbau: Man lege oder verstecke ein Handy in einem Besprechungsraum, schalte dieses auf lautlos ohne Vibration und „automatische Rufannahme“. So man kann jederzeit abhören, was in einem Raum gerade gesprochen wird – man muss das Handy nur anrufen.

Auf diese Weise können vertrauliche Firmeninformationen leicht nach außen dringen. Man braucht also nicht einmal mehr eine Wanze um Besprechungen abzuhören. In immer mehr Firmen müssen daher die Handys vor dem Sitzungssaal abgegeben werden, in besonders sensiblen Bereichen werden Sitzungssäle sogar mit Spezial-Tapeten abgeschirmt.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.