Fr, 22. Juni 2018

Viele Pläne

01.03.2012 09:31

Internetpionier sms.at hat neue Eigentümer

Der steirische Internetpionier sms.at hat neue Eigentümer. Geschäftsführer Martin Pansy - mit Unterstützung seines Bruders Jürgen Pansy und des Investors Toto Wolff - hat alle Anteile an der Firma vom bisherigen Alleineigentümer Buongiorno gekauft. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

In Zukunft will Martin Pansy das Unternehmen internationaler ausrichten und in den Bereichen Smartphones, Internet und mobiles Internet noch stärker profilieren. sms.at ist nach eigenen Angaben hinter Facebook die beliebteste Social-Community-Plattform in Österreich.

Hinter dem Unternehmen, das sich auf Entertainment-Inhalte spezialisiert hat, rund um Geschäftsführer Martin Pansy steht ein Team von 40 Mitarbeitern, verteilt auf drei Niederlassungen in Graz, Wien und Buchs (Schweiz).

Unter dem Eigentümer Buongiorno seien die Geschäftskunden-Aktivitäten massiv ausgebaut worden, heißt es. Heute zählten T-Mobile, Orange und tele.ring zu den Abnehmern von Smartphone-Content. Insgesamt zähle man mehr als 2.000 Firmenkunden, so sms.at.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.