Forenecho

Diagnose Lebensende: „Zu früh für tot erklärt“

Community
06.06.2023 10:50

Immer mehr Krankenhäuser im Land verwenden die Bezeichnung „End of Life“ für ältere Patienten. Dieser Begriff, der auf Deutsch „Lebensende“ heißt, wird normalerweise in der Produktentwicklung verwendet. Viele meinen daher, er sei unpassend für den Gesundheitsbereich. Andere meinen, der Begriff selbst sei gar nicht so wichtig. Die Krone-Community hat dazu argumentiert:

„Auch alte Menschen leben noch gerne“
Dass man mit dem Begriff womöglich jemanden zu früh für tot erklärt, erzählt User ceggerl. Der Begriff solle eigentlich die Zeit beschreiben, in der eine aktive Therapie nicht mehr im Vordergrund steht. Dass es aber dennoch eine Möglichkeit der Genesung gibt, zeigt die Geschichte des Users. 

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
ceggerl
Ja, das Lebensende kommt unweigerlich, allerdings ist die Diagnose oft falsch, wann dieses Eintritt. Ein OA im KH Neunkirchen hat bezüglich meiner Großmutter gesagt, dass sie ihr Enkerl nicht mehr erleben wird. Da war meine Schwester mit ihrer ersten Tochter schwanger.
In Wahrheit hat sie sich allerdings wieder ergangen und dann noch weitere 4 Enkerl (2x Schwester, 2x meine Kinder) erlebt. Man sollte also niemanden zu früh für tot erklären. Auch viele alte Menschen leben noch gerne.
11
0
Benutzer Avatar
GegenEUdikt
Alterschwäche hieß es früher. Egal.
8
3
Benutzer Avatar
MilkaQ
Viele Menschen vergessen (aus welchen Gründen auch immer), dass sie selbst irgend wann einmal am „End of Life“ ankommen werden. Behandelt andere Menschen immer so, wie ihr selbst gerne behandelt werden möchtet - auch wenn es manchmal nur Worte sind...
18
0

„Der Name, der der Phase gegeben wird, ist egal“
Es gibt aber auch genauso viele Meinungen, die sich nicht negativ gegenüber der „End of Life“-Bezeichnung aussprechen. User gatschhupfer meint, klare Worte seien besser als ein Herumgerede. 

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
gatschhupfer
Nein, ich hätte überhaupt kein Problem damit, wenn dies genau so ausgesprochen würde. Ich finde klare Worte besser als ein Herumgerede, welches vielleicht sogar Hoffnungen schürt, die es nicht mehr gibt. Wenn dies klar gesagt wird, haben sowohl der Betroffene (sofern er geistig noch dazu in der Lage ist) die Möglichkeit, Dinge zu regeln, sich zu Verabschieden, sich vielleicht noch Wünsche zu erfüllen. Wichtig wäre, dass nun die Wünsche des Kranken erfüllt werden, er nicht in sinnlose Regeln gequetscht wird (darf dies und jenes nicht essen, trinken, weil es ihm schaden könnte, etc.), Begleitpersonan immer da sein dürfen,...... der Mensch im Vordergrund steht. Da ist der Name, der dieser Phase gegeben wird, völlig egal. Und eine deutsch Bezeichnung - wie es z.B. Sterbephase wäre (und nichts anderes ist es), klingt auch nicht besser.
36
3
Benutzer Avatar
Makati
Was ist so schlimm am Ausdruck bzw. der Diagnose: "end of life" ?
Jedes Leben hat einmal ein Ende, daher ist dieser Ausdruck weder schlimm, noch herzlos, das ist einfach eine traurige Tatsache ...
26
5
Benutzer Avatar
nickolausi
Danke für diesen Kommentar! Genauso wurden die letzten Lebenstage meines Mannes in der Klinik gestaltet, da eine Verlegung in ein Hospiz nicht möglich war! Ich bin bis heute für die Fürsorge dankbar, da ist mir ehrlich gesagt am Ende wurscht, was in der Akte steht!
18
0

„Bezeichnung ok, wenn sie nicht ans Bett geheftet wird“
Auch wenn die Bezeichnung „End of Life“ für viele in Ordnung ist, kann man diskutieren, ob das auf das Krankenbett der Patienten geschrieben werden sollte, wie User Provinzler es anspricht. 

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
soisanit
Wenn es denn so ist, OK, solange es für den Patienten nicht sichtbar ist...
7
3
Benutzer Avatar
Drops
Wenn diese Bezeichnung intern, vom medizinischen Personal gebraucht wird - OK, aber einem sterbenden Menschen, der ohnehin Bescheid weiß , muss man es nicht noch extra "ans Bett heften"
16
0

Was denken Sie über dieses Thema? Erzählen Sie uns Ihre Meinung oder persönlichen Geschichten in den Kommentaren!

Community
Community
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele