Krone Plus Logo

Kurioser Prozess

„Golfkrieg“ in Kärnten: Nachbarhaus unter Beschuss

Kärnten
23.05.2023 17:24

Erfahrene Golfer können bei Abschlägen Rekordgeschwindigkeiten erreichen - so wurden schon Bälle mit fast 340 km/h gemessen! Und jetzt stellen Sie sich vor, dass Ihr Haus regelmäßig von solchen Geschossen getroffen wird. Eine Kärntner Familie lebt in der Spielsaison unter „Dauerbombardement“. Jetzt soll Justitia Abhilfe schaffen.

Die renommierte „Welt“ lässt mit einer außergewöhnlichen Statistik aufhorchen: Jährlich sterben rund 4500 Menschen beim Golfspielen - damit zählt Golf unerwarteterweise zu den gefährlichsten Sportarten. Die meisten Opfer werden vom Blitz erschlagen - aber auch Treffer durch verirrte Golfbälle können tödlich enden. Anrainer eines Golfplatzes in Kärnten fürchten daher um Leib und Leben. Und klagen. 

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele