Mi, 15. August 2018

Achung Spannung!

05.04.2005 13:10

Spiele sollen elektrisieren

Jetzt wird es für Spieler aber so richtig hart: Die US-Armee trainiert bereits mit Videospiel-Simulationen, die dem Soldaten bei Treffern Elektroschocks verpassen. Diese brutale Form des „Force-Feedback“ soll jetzt auch für Videospiele zuhause auf den Markt kommen.

Schon James Bond musste in „Sag niemals nie“ gegen Claus Maria Brandauer ein solches Elektroschock-Videospiel überstehen. Und auch die Rekruten der US-Armee machen im Simulator Bekanntschaft mit gar nicht so leichten Stromstößen, wenn sie getroffen werden.

Die von der US-Firma „VirTra“ entwickelten Trainingsparcours für Polizei und Militär sollen künftig auch in normalen Computerspielen eingesetzt werden. Statt nur das Vibrieren des Joypad zu spüren soll der Spieler durch Stromstöße „bestraft“ werden. Gefährlich könnte das jedoch für Herzpatienten oder Schwangere werden, warnen Mediziner. Insider rechnen damit, dass das der nächste große „Kick“ auf dem Spielemarkt werden könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.