12.01.2005 15:48 |

Fake-Download

"Harry Potter"-Betrüger schon im Netz unterwegs

Kaum ist bekannt geworden, dass der sechste Band der Harry Potter im Juli in den Buchhandel kommt, wittern einige Betrüger schon jetzt das große Geschäft mit der Ungeduld der Fans. Eine Seite, die angeblich einen Vorabdruck in digitagler Form zum Download 9,95 Dollar anbot wurde bereits geschlossen.
Zusätzlich gab es auch ein Paket mit denbisher erschienen Potter-Büchern zum Preis von 29,95 Dollar.
 
"Geht gar nicht", ließ Rowlings Agent dieÖffentlichkeit wissen, "weil die Bücher gar nicht inelektronischer Form vorliegen." Damit verkauft der Agent die Öffentlichkeitaber für dumm, oder sollen wir wirklich kaufen, dass dieriesigen Wälzer tatsächlich von fleißigen Hauselfenper Hand gesetzt werden? Oder dass Frau Rowling ihre Manuskriptehandschriftlich abgibt?
 
Nichtsdestotrotz ist die Internet-Piraterie auchim Buchgeschäft ein großes Problem geworden. Vor allemwas den sechsten Band "Harry Potter and the Half-Blood Prince"angeht darf man aber davon ausgehen, dass es bislang tatsächlichkeine Schwarz-Kopie ins Internet geschafft hat. Diese Geheimhaltunghat auch schon beim fünften Band funktioniert. Die im Internetangebotenen "Vorabdrucke" waren allesamt Schwindeleien.
 
Das heißt für alle Fans, dass sie sichnoch bis Mitte Juli gedulden müssen, wenn der "echte" sechsteBand auf den Markt kommt. Bei Krone.at kannst du dir aber schonjetzt dein Exemplar vorbestellen, damit du unter den ersten bist,die den neuen Potter im Juli dann in Händen halten können!
Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol