10.01.2005 13:27 |

iTunes verklagt

"Wurde gezwungen iPod zu kaufen"

Ein Amerikaner verklagt das Apple-Musikportal iTunes, weil man die Musikstücke, die man dort kauft nur auf dem iPod abspielen kann. Dadurch sei er praktisch gezwungen worden, sich einen Apple iPod zu kaufen.
Der Kläger wirft Apple vor, seine marktbeherrschendeStellung auszunützen, indem die Songs nicht auf anderen Playernabspielbar ist. Laut dem deutschen "Handelsblatt" erhofft derKonsument einen angemessenen Schadenersatz, schließlichmuss man den Apple-Player kaufen, um die Musik hören zu können.Der Mann dürfte aber laut Experten wenig Erfolg mit seinerKlage haben - er müsste beweisen, dass iTunes einen eigenständigenMusikmarkt bildet und keinen Wettbewerb zulässt.
Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol