Mo, 18. Juni 2018

Ich will den Pippa-Po

04.05.2011 10:56

So trainierst du dir einen "Königlicher Feger"-Knackpo an

Seit er sich bei der Royal Wedding in London so zauberhaft unter ihrem weißen Brautjungfernkleid abgezeichnet hat, ist der wohlgeformte Allerwerteste von Pippa Middleton, also der Pippa-Po, der erstrebenswerteste Hintern der Welt.

Wie die jüngere Schwester von Prinz Williams Ehefrau Kate ihren "königlichen Feger" in Form hält, haben findige Fitnessfans längst rausgefunden.

Tennis und Schwimmen
Die 27-jährige Pippa ist wie ihre Schwester sehr sportlich und liebt es, Tennis zu spielen. Ein perfekter Sport, um den Po zu trainieren. Die ständige Bewegung und die kurzen, schnellen Sprints vor und zurück machen jedem Gesäß im wahrsten Sinne des Wortes Beine.

Von Pippa, in die auch Prinz Harry ungemein vernarrt sein soll, ist bekannt, dass sie es liebt, schwimmen zu gehen. Die Bewegungen im Wasser formen den Po zwar nicht wirklich, sorgen aber für eine schöne Silhouette des ganzen Körpers.

Und hier die beiden besten Übungen aus dem weiteren Trainingsplan der "Royal Hotness":

Ausfallschritte
Eine der intensivsten Übungen, um sich einen Pippa-Po zu trainieren, sind Ausfallschritte. Dabei steht man zuerst aufrecht da, legt die Hände an die Hüften oder nimmt Hanteln in die Hand und macht dann einen großen Ausfallschritt nach vorne, bis beide Knie gebeugt sind.

Ganz runter, aber mit dem Knie nicht den Boden berühren! Ein paar Sekunden halten, dann zurück in die Ausgangsposition. Mit dem anderen Bein wiederholen. Übung mindestens zehn Mal ausführen.

Kniebeugen
Kniebeugen kennst du noch aus dem Turnunterricht. Sie sind zwar alt, aber sie trainieren den "Derrière" ganz wunderbar. Wenn du magst, kannst du wieder Hanteln zum Training nehmen. Das macht alles noch intensiver.

Stell dich aufrecht hin, die Beine hüftbreit auseinander vor einen Sessel (geht aber auch ohne), und beuge dann die Knie so lange, bis der Po fast auf den Sitz des Sessels ankommt oder du in der "Klositzstellung" angekommen bist. Dann wieder aufrichten. Versuche, die Übung zuerst zehn Mal und dann zwanzig Mal zu schaffen.

Zum Schluss noch ein Tipp für eine Extratrainingseinheit für den Po zwischendurch: Treppen steigen! Geht auch ohne Schloss mit großzügigen Treppenhäusern, Pippa hat ja auch keines. Einfach jede Treppe nehmen, die du siehst. Fahrstühle und Rolltreppen meiden.

Noch mehr Tipps für einen Pippa-Po gibt's in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.