Fr, 19. Oktober 2018

Schmink dir das ab!

02.05.2011 16:22

Den ultimativen Beautytipp gibt es nicht, aber ...

Den einen ultimativen Beautytipp, der dich in null Komma nichts wunderschön und für immer jung macht, gibt es leider nicht. Aber du kannst doch einiges selbst zu deinem Aussehen beitragen, indem du deine Haut richtig pflegst und versorgst. Hier die besten Tipps.
  1. Schmink dir das ab! Deine Haut regeneriert, während du schläfst. Um sie optimal dabei zu unterstützen, sollten die Poren nicht von Make-up, Hautfett, Schweiß oder dem Schmutz, dem du tagsüber möglicherweise ausgesetzt warst, verstopft sein. Deshalb: Vorm Schlafengehen das Gesicht immer reinigen! Am besten mit auf deine Haut abgestimmten Produkten. Und anschließend mit einer Nachtcreme verwöhnen.
  2. Sonne genießen und sich vor ihr schützen: Sonnenstrahlung kann wie eine Liebkosung auf unserer Haut sein und ein wenig Bräune lässt uns gleich "gesünder" aussehen, außerdem sorgt das Vitamin D, das durch Licht von unserem Körper gebildet wird, für stabile Knochen. Trotzdem: Stundenlanges Brutzeln in der Sonne kann nicht nur Hautkrebs verursachen, sondern lässt die Haut schneller altern. Deshalb: Lieber mit Sonnenschutz (ab Faktor 30) raus ins Freie und lange faltenfrei bleiben.
  3. Keine Extremdiäten: Vergiss nicht, dass dein ganzer Körper mit Haut bedeckt ist. Wer wie ein Jo-Jo immer wieder stark zu und abnimmt, riskiert, dass auch die elastischen Fasern der Haut in Mitleidenschaft gezogen und schlaff werden. Auch das Gesicht ist davon betroffen.
  4. Sporteln fürs jugendliche Aussehen: Ein absolutes "To Do" für ein gutes Aussehen ist Bewegung. Es ist nachgewiesen, dass Menschen, die sich regelmäßig sportlich betätigen, jünger aussehen.
  5. Einer der wichtigsten Ratschläge: Nicht Rauchen! Zigarettenkonsumbeschleunigt den Alterungsprozess der Haut. Schau dir die lederne, verbrauchte Haut von Raucherinnen einmal aus der Nähe an und du musst nicht mehr überzeugt werden.
  6. Schönheitsfallen Computerarbeit und Smartphones: Sünden, die Augen schnell alt aussehen lassen, begegnen uns im Alltag auf Schritt und Tritt. Stress und Schlafmangel verursachen Fältchen, aber auch Computerarbeit und neuerdings Smartphones. Das lange Starren auf den Computerbildschirm und auf den kleinen Handybildschirm verursachen leider mehr Mimikfalten, als uns lieb ist. Tipp: Die Augen öfter davon abwenden und in die Ferne schweifen lassen. Um die Austrocknung des Auges ein wenig zu verhindern, künstliche Augentropfen verwenden. Und: Besorg dir eine gute Antifalten-Augencreme.
  7. Viel trinken! Nicht neu, aber extrem wichtig: Über den Tag verteilt mindestens drei Liter Wasser oder ungesüßte Tees trinken. Denn durch einen Feuchtigkeitsmangel entstehen Knitterfältchen. Und die wollen wir nicht.
  8. Schlaf dich schön: Wer zu wenig schläft, der sieht gleich älter aus. Der Schlafentzug verhindert, dass die Haut sich regeneriert. Versuche deshalb, möglichst regelmäßige Schlafzeiten einzuhalten. Ein festes, flaches Kissen hilft dir, Knitterfältchen zu verhindern.

Noch mehr Tipps gibt's in der Infobox!

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.