28.10.2021 10:38 |

Für betuchte Käufer

Xturismo: Erstes „brauchbares“ Hoverbike enthüllt

Rund zwei Jahre nach der ersten Ankündigung hat das Tokioter Start-up A.L.I. Technologies mit dem „Xturismo Limited Edition“ in Japan nun die finale Version seines laut eigenen Angaben „weltweit ersten brauchbaren Hoverbikes“ enthüllt. Betuchte Käufer sollen damit noch in der ersten Jahreshälfte 2022 abheben können.

Das knapp 3,70 Meter lange „Xturismo Limited Edition“ ähnelt rein optisch einem Kart, soll im Gegensatz zu diesem jedoch nicht auf, sondern mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h zwei Meter über dem Asphalt flitzen bzw. fliegen. Für den nötigen Antrieb der Propeller sorgen ein nicht näher spezifizierter Verbrennungs- und vier Elektromotoren.

Sie sollen das 300 Kilogramm schwere und mit 100 Kilogramm beladbare Vehikel 30 bis 40 Minuten lang durch die Luft befördern. „Bis jetzt war die Wahl, ob man sich am Boden oder in großem Maßstab am Himmel bewegt“, zitierte die BBC Firmenchef Daisuke Katano. „Wir hoffen, eine neue Bewegungsmethode anbieten zu können.“

Bis Mitte 2022 möchte A.L.I. Technologies 200 Stück der einsitzigen Hoverbikes fertigen - und im besten Fall auch verkaufen. Zwei Haken gibt es allerdings: Zum einen untersagen die aktuellen Gesetze nahezu überall das Fliegen mit Hoverbikes auf öffentlichen Straßen, zum anderen wäre da der mehr als stolze Preis von umgerechnet rund 585.600 Euro.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol