11.10.2021 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Der „Schalli“ im Maschinenraum

Alexander Schallenberg ist nun im Maschinenraum der Republik angelangt. Feuerprobe braucht er keine mehr zu befürchten, denn der gelernte Diplomat ist sein ganzes Arbeitsleben „Troubleshooter“ gewesen: als Pressesprecher von Außenministerin Plassnik, was als unmöglichster Job der Welt galt, als Manager der Bundeskanzlerin Bierlein und schließlich auch noch als Kulturminister, wo er es mit den Türkis-hassenden, sensiblen Künstlern zu tun hatte.

Der altbürgerliche Vollprofi ist in jeder Aufgabe loyal gewesen, aber distanziert ohne Verhaberung. So klappte es auch mit den türkisen Polit-Bobos.

Obwohl Schallenberg als Lautsprecher der türkisen Migrationspolitik hervortrat, kann niemand sicher sein, ob diese Packeispolitik auch seine Herzensangelegenheit ist. Er hat im türkisen Regierungsteam zwei Leute, die sich als eigentlich bessere Sachwalter der „Nützt es uns?“-Politik des Sebastian Kurz sehen und die sehr darauf achten werden, dass Schallenberg keinen Millimeter abweicht, der Meister des kleinen Drehens an den Stellschrauben im Maschinenraum.

In der Außenpolitik wird Schallenberg das Gesicht Österreichs sein. Es wird daher interessant, wie sich der glühende Pro-Europäer in die von Kurz pfleglich behandelten EU-skeptischen Visegrad-Staaten einreiht.

Schallenberg ist kein zielstrebiger Karrierist. Er stand immer zur Verfügung. Er ist immer gerufen worden. Es fiel ihm durch Umstände in den Schoß.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)