04.05.2021 05:00 |

Viele Mythen

„Fake News“ zum Prostatakrebs entkräften

Die Österreichische Krebshilfe hat gemeinsam mit Urologen die häufigsten Gerüchte bezüglich Prostatakrebs gesammelt und daraus amüsante Videos produziert. Es gibt nämlich nach wie vor zu viel Irrglauben rund um Vorsorge sowie Karzinome.

„Wir Männer sind leider noch immer Vorsorge-Ignoranten“, erklärt Krebshilfe Präsident Univ.-Prof. Dr. Paul Sevelda die Motive der Aktion. „Stress, zu viele Termine und vor allem Irrglauben, wie ‚es trifft ja ohnedies immer nur die anderen‘ oder ‚ich bin ja eh gesund‘ führen dazu, dass wir Früherkennungsuntersuchungen nicht - oder zu spät - wahrnehmen.“ Außerdem sind zum Thema viele Falschmedlungen im Umlauf, die es im Rahmen der „Loose Tie“-Aktion auszumerzen gilt. Zu den häufigsten Gerüchten zählt etwa, dass erfülltes Sexualleben davor schützt, an Prostatakrebs zu erkranken. Oder, dass Radfahren schädlich für die Vorsteherdrüse ist. Weiters wird in den lustigen Videos mit dem verbreiteten Irrglauben aufgeräumt, dass durch eine Biopsie der Krebs erst ,aufgeweckt´ wird.

„Wir haben aus unseren täglichen Erlebnissen die häufigsten Falschmeldungen gesammelt und mit einem Augenzwinkern in Szene gesetzt“, erklärt der Präsident des Berufsverbands der österreichischen Urologen Dr. Karl Dorfinger. „Mit diesen Videos möchten wir nicht nur aufklären, sondern Männer auch zur Früherkennung animieren.“ Die Videos finden sich in den sozialen Medien (facebook/loosetie und Instagram @loosetie_krebshilfe) ausgespielt sowie auch auf der Website der „Loose Tie“- Aktion und dem Krebshilfe youtube-Kanal.

Eva Greil-Schähs
Eva Greil-Schähs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol