09.09.2020 05:59 |

„Grünes“ Ziel

Uber will bis 2040 emissionsfrei fahren

Der Fahrdienst-Vermittler Uber will bis 2025 die Hälfte der in Berlin gefahrenen Kilometer mit emissionsfreien Fahrzeugen zurücklegen. Das Ziel setzte sich die US-Firma auch für Amsterdam, Brüssel, Lissabon, London, Madrid und Paris. Bis 2040 sollen dann alle über die Uber-Plattform gebuchten Fahrten emissionsfrei zurückgelegt werden.

Dazu sollen emissionsfreie Fahrzeuge, öffentliche Verkehrsmittel oder Mikromobilitäts-Angebote wie E-Scooter oder Mietfahrräder genutzt werden.

Das Unternehmen betreibt bereits unter anderem in Berlin und München den Teildienst Uber Green, bei dem man Elektroautos mit Fahrer buchen kann. Bis Ende 2021 soll Uber Green in 60 statt bisher 37 europäischen Städten verfügbar sein. Für Fahrer in Europa, den USA und Kanada, die auf Elektroautos umsteigen wollen, plant Uber eine Unterstützung von 800 Millionen Dollar (rund 677 Millionen Euro).

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.