18.07.2020 14:55 |

Betrug auf Twitter

„Gruppe junger Menschen“ hackte Promi-Accounts

Für die Attacke auf rund 130 Twitter-Konten von Prominenten wie Ex-US-Präsident Barack Obama und Tesla-Chef Elon Musk sind nach Angaben des Unternehmens Mitarbeiter „manipuliert“ worden. Die Hacker hätten „Programme verwendet, die nur dem internen Service-Team zur Verfügung stehen“, hieß es in einer Mitteilung des Kurznachrichtendienstes am Samstag.

Nach Angaben von Twitter wurden bei der Attacke am Mittwoch rund 130 Nutzerkonten ins Visier genommen. Bei 45 Konten seien die Hacker in der Lage gewesen, Passwörter zu verändern. Von acht Konten seien persönliche Daten heruntergeladen worden. Auf den gehackten Konten war ein Aufruf erschienen, binnen 30 Minuten Bitcoins im Wert von 1000 Dollar (880 Euro) zu überweisen. Angeblich sollte dies mit einer Rückzahlung in doppelter Höhe belohnt werden.

Betroffen waren unter anderem auch der US-Präsidentschaftsbewerber Joe Biden, Amazon-Gründer Jeff Bezos, Microsoft-Gründer Bill Gates, Rap-Star Kanye West, seine Ehefrau Kim Kardashian sowie die Konten des iPhone-Herstellers Apple und des Fahrdienstanbieters Uber.

„Gruppe junger Menschen“ hackte Promi-Accounts
Für die Angriffe waren nach Informationen der „New York Times“ nicht ausländische Staaten verantwortlich, sondern eine „Gruppe junger Menschen“, die sich im Internet kennengelernt haben sollen. Die Zeitung sprach nach eigenen Angaben mit vier an dem Hackerangriff beteiligten Menschen.

Die Idee zu dem Twitter-Angriff kam den jungen Leuten demnach während eines Chats auf der Gamer-Plattform Discord. Sie hätten sich aber von dem Initiator mit dem Pseudonym „Kirk“ abgewendet, als auch die Konten bekannter Persönlichkeiten zum Ziel der Attacke geworden seien.

Twitter sperrte die Konten nach der Attacke vorübergehend. Nach Angaben der Seite Blockchain.com, die Transaktionen bei Kryptowährungen beobachtet, wurden aufgrund der betrügerischen Aktion Bitcoins im Wert von 116.000 Dollar überwiesen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol