12.05.2020 12:22 |

Bald Elektroschrott

Belkin zieht bei seinen WLAN-Kameras den Stecker

Schlechte Nachrichten für alle Nutzer der Wemo NetCam von Belkin: Weil die Server der vom US-Hersteller genutzten Video-Service-Plattform abgeschaltet werden, werden die Überwachungskameras unbrauchbar. Einige, aber nicht alle Kunden können eine Rückerstattung beantragen.

Wie Belkin in einem Support-Artikel auf seiner Website ankündigt, wird die zur Unterstützung der Kameras verwendete Video-Service-Plattform iSecurity+ nach sieben Jahren Betriebszeit zum 29. Mai eingestellt. Die Wemo NetCam wird somit Elektroschrott.

„Obwohl Ihre Wemo NetCam weiterhin eine Verbindung zu Ihrem Wi-Fi-Netzwerk herstellt, können Sie ohne diese Server weder den Video-Feed ansehen noch auf die Sicherheitsfunktionen Ihrer Wemo NetCam, wie z.B. Bewegungs-Klipps (sic!) und Bewegungs-Benachrichtigungen, zugreifen“, schreibt Belkin. Auch könne die Kamera nicht mehr als Bewegungsmelder genutzt werden - die entsprechende Funktion werde aus der App entfernt.

Nutzer sind angehalten, alle Dateien und Videos vor dem 29. Mai zu sichern. Eine weitere Verwendung der Kamera mit Softwareanwendungen von Drittanbietern sei „leider nicht“ möglich, so Belkin.

Rückerstattung unter Auflagen
Käufer der Überwachungskamera können beim Hersteller eine Rückerstattung für diese verlangen, sofern sie über einen Kaufbeleg „von einem autorisierten Händler von Belkin- und Wemo-Produkten“ verfügen, aus dem Preis und Kaufdatum hervorgehen. Letzteres muss zudem nach dem 1. April 2018 und damit innerhalb der zweijährigen Garantiezeit liegen. Ein entsprechender Antrag muss bis 30. Juli eingereicht werden.

Gleiches gilt - aliquot - auch für Nutzer, die über ein Monats- oder Jahresabo für iSecurity+ verfügen. Voraussetzung: Das Abo muss vor dem 29. Mai gekauft worden sein und nach diesem Stichtag noch mindestens sieben Tage gültig sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.