04.05.2020 09:54 |

Dunkelziffer höher

Weltweit mehr als 3,5 Millionen Corona-Infizierte

Weltweit haben sich bereits mehr als 3,5 Millionen Menschen mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt. Von den bis dato global 3,500.517 nachgewiesenen Infektionen endeten 246.893 tödlich, wie Berechnungen auf Grundlage von Behördenangaben am Montag ergeben haben. Der am schwersten betroffene Kontinent ist Europa mit 1,547.180 Ansteckungen und 143.584 Todesfällen.

Das zahlenmäßig am schwersten betroffene Land sind die USA mit 1,158.040 Infektionen und 67.680 Todesfällen. Präsident Donald Trump, der wiederholt für seine mangelhafte Strategie zur Corona-Bekämpfung kritisiert worden war, hatte zuletzt gesagt, er rechne sogar mit mehr als 100.000 Corona-Toten in den USA.

Experten gehen davon aus, dass die tatsächlichen Fallzahlen deutlich höher liegen, da nicht alle Menschen auf das neuartige Virus getestet werden. In Österreich wurden nach Angaben des Gesundheitsministeriums vom Montag fast 600 Todesfälle registriert, rund 1750 sind aktuell noch an Covid-19 erkrankt.

In Deutschland wurden bis Sonntag nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 162.496 Ansteckungen und 6649 Todesfälle registriert. Deutlich mehr Corona-Tote haben Italien, Großbritannien, Spanien und Frankreich zu verzeichnen.

Italien lockert Ausgangsbeschränkungen
Italien zählt zu den am härtesten von der Lungenkrankheit Covid-19 getroffenen Staaten, allerdings fiel die Zahl der gemeldeten Todesfälle am Sonntag mit 174 auf den niedrigsten Wert seit fast zwei Monaten. Insgesamt haben die Behörden 28.884 Todesfälle registriert sowie 210.717 Infizierte. Besonders viele Fälle gibt es in der industriestarken Lombardei und anderen nördlichen Regionen. Dennoch lockert Italien nun seine Ausgangsbeschränkungen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.